Ein Dieb konnte durch eine schnelle Fahndung von der Polizei gestellt werden. Am Mittwoch gegen 19.45 Uhr war ein Mann in die Filiale eines Discounters an der Joachimsthaler Straße in Britz gekommen. Beim Bezahlen griff er plötzlich in die Registrierkasse und riss mehrere Geldscheine an sich. Damit rannte der Dieb davon und entkam auch erst einmal unerkannt.

Am Bahnhof in Joachimsthal entdeckt

Doch konnten die Angestellten des Marktes der umgehend alarmierten Polizei eine sehr gute Täterbeschreibung geben. Bei der Fahndung entdeckten Uniformierte einen Mann am Bahnhof in Joachimsthal. Sein Aussehen glich auffallend der Beschreibung des Täters von Britz.
Man hatte es mit einem 34-jährigen Deutschen zu tun, der in seinem Hosenbund eine größere Bargeldsumme versteckt hielt. Wie er dazu gekommen war, wollte er nicht erklären. Das kann der Mann nun tun, wenn er Kriminalisten gegenübersitzt. Das Geld ist gesichert und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.