Gleich drei Firmenfahrzeuge waren in der Zeit vom 13.10.21 bis zum 14.10.21 im Barnim das Ziel von unbekannten Tätern. Zunächst wurden die Polizeibeamten nach Britz in die Kirchstraße gerufen. Hier wurde gewaltsam in einen LKW Fiat Ducato eingebrochen und eine noch unbekannte Anzahl von Werkzeugen entwendet. Der Schaden konnte noch nicht beziffert werden. Vor Ort wurden Spuren gesichert.
Einen Einbruchsversuch in einen Mercedes Sprinter gab es in Eberswalde, Am Graben/Fliederallee. Hier haben die unbekannten Täter versucht gewaltsam in die Seitentür des Fahrzeuges einzudringen, was aber nicht gelang. Trotzdem entstand am Fahrzeug ein Schaden von ca. 1.500,-Euro.
In der Eichendorffstraße in Eberswalde wurde die Hecktür eines dort abgestellten PKW Renault gewaltsam geöffnet. Aus dem Innenraum wurden Werkzeugmaschinen entwendet. Dabei entstand ein Schaden von ca. 7.000,-Euro.
Die Kriminalisten der Inspektion Barnim haben die Ermittlungen aufgenommen und prüfen, ob Zusammenhänge zwischen den drei Straftaten bestehen.