Da der Mann auf der Party in einem Kleingarten nicht eingeladen und offensichtlich auch nicht willkommen war, entwickelte sich ein Streitgespräch zwischen ihm und einem 41-Jährigen, welches damit endete, dass der Ältere mit dem Einsatz eines Schlagrings drohte.

Feier verstößt gegen Corona-Regeln

Tatsächlich fanden daraufhin alarmierte Polizisten den Schlagring bei dem besagten Mann. Einer unter den Gästen weilenden 45-jährigen Frau mussten sie darüber hinaus ein Messer abnehmen. Die Beamten schrieben daraufhin Anzeigen wegen Nötigung und Verstoßes gegen das Waffengesetz.
Doch auch die eigentliche Feier mit acht anwesenden Personen hat nun noch ein Nachspiel. Das zuständige Ordnungsamt ist informiert worden. Alle Personen erhielten Platzverweise, denen sie auch nachkamen.
Mehr zu Corona und den Folgen in Brandenburg und Berlin gibt es auf unserer Themenseite.