Bereits in den Morgenstunden (2.7.) ereignete sich auf der B167 in Schorfheide ein schwerer Verkehrsunfall. Nach Angaben der Polizei fuhr ein 43-jähriger Mercedes-Fahrer aus noch ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr und stieß mit einem Lkw zusammen.
Beide Verkehrsteilnehmer wurden in ihrem jeweiligen Wagen eingeklemmt und mussten durch die Feuerwehr befreit werden. Wie die Polizei weiter mitteilt, wurden die beiden Personen in eine Klinik transportiert. Im Vorfeld wurde bereits ein Notarzt mit dem Rettungshubschrauber zur Einsatzstelle geflogen. Aufgrund des Einsatzes und der Unfallaufnahme war B167 für mehrere Stunden gesperrt.

40.000 Euro Schaden

Zum Zustand der Personen können keine Angaben gemacht werden, der Sachschaden beträgt laut Schätzung knapp 40.000 Euro. Die B167 war zu diesem Zeitpunkt besonders befahren, da viele Menschen die Straße nutzten, um zum Flößerfest nach Finowfurt zu gelangen.