Zuletzt hatten sich die Volksvertreter der Barnimer Kreisstadt bei dem Versuch blamiert, ihre Februar-Sitzung live zu streamen. Weil Mikrofone und Kameras nur aufs Präsidium und aufs Rednerpult gerichtet waren, musste die Übertragung häufig unterbrochen werden. Und zwar immer dann, wenn die Stadt...