Wilhelm Westerkamp (Bündnis Schorfheide) ist mit 50,4 Prozent der Stimmen zum neuen Bürgermeister von Schorfheide gewählt worden. Viel Knapper hätte es nicht ausgehen können. Westerkamp bekam 2025 Stimmen, seine Kontrahentin Katharina Slanina (Die Linke) 1996. Die Wahlbeteiligung lag bei 45 Prozent.
Wie schon am 1. September waren 9000 Wahlberechtigte in Schorfheide aufgerufen. Im ersten Wahlgang waren damals vier Kandidaten im Rennen. Westerkamp hatte zu diesem Zeitpunkt 44,4 Prozent der Stimmen auf sich vereinen können, hätte für einen Sieg aber die 50-Prozent-Hürde knacken müssen. Deshalb war es am Sonntag zur Stichwahl mit der Zweitplatzierten Katharina Slanina (vor zwei Wochen 25,4 Prozent) gekommen.