Beim Großeinsatz der Polizei hatte auch die Eberswalder Berufsfeuerwehr geholfen, die auf einem Kleingewässer in Britz mit dem Schlauchboot nach dem Vermissten suchte. "Wir haben unseren Einsatz nach Einbruch der Dunkelheit abgebrochen", informiert Brandschützer Uwe Siebert.