Für die Tanzgruppen waren es die ersten Auftritte seit einem halben Jahr. Am Sonnabend und Sonntag präsentierte das Barnimer Kinder- und Jugendfestival auf dem Marktplatz Tanzformationen aus Eberswalde und Umgebung.
Ein inzwischen ungewohnter Anblick dort: Sogar einen kleinen Rummel mit Trampolin und Kinderkarussell hatte der als gemeinnützig anerkannte Förderkreis für künstlerische Jugendarbeit aus Berlin, der das Festival seit Jahren organisiert, aufbauen lassen. Hauptschauplatz war natürlich die große Bühne. Jeweils 100 Kinder und Jugendliche zeigten an den beiden Tagen, was sie tänzerisch draufhaben.
Barnimer Kinder- und Jugendfestival in Eberswalde

Tanzen Barnimer Kinder- und Jugendfestival in Eberswalde

Im Vergleich zu den Vorjahren, als manchmal bis zu 800 Kinder Festivalprotagonisten auch im Bereich Gesang waren, sind das zwar wenige. „Der erste Erfolg ist aber schon, wieder hier zu sein“, sagt Vereinschefin Heike Doreen Klein. „Wir wollen den Tanzgruppen vor allem Mut machen.“ Viele hätten noch keine Vorstellung davon, wie sie wieder mit dem Training und Auftritten anfangen könnten.
Mit dabei waren Tanzgruppen aus Bernau, Eberswalde, Schwanebeck und Falkenberg. wer