Dementsprechend verlief die anschließende Partie so gut wie emotionslos. Am Ende gewann der TTC I wie bereits das Hinspiel, diesmal mit 8:1. Den Ehrenpunkt für die zweite Mannschaft holte Isabell Puskas mit einem 3:0 über Chiara Baltus. Eine weitere mögliche Resultatsverbesserung vergab Annie Jordan gleich doppelt. Sie verlor gegen Baltus und auch Claudia Petereit jeweils knapp mit 2:3. Der TTC I festigt Rang 2, der zu Relegationsspielen in die Regionalliga berechtigt. Dem TTC II tut die Niederlage nicht weh, das Quartett liegt weiter auf einem guten vierten Platz.
Am Sonntag gewann derTTC I gegen Tabellenschlusslicht SV Ajax Köpenick ebenfalls deutlich 8:1. Diesmal spielte in den Einzeln Michelle Wutskowsky für Spielertrainerin Claudia Petereit, die nur im Doppel aufgeboten wurde. Den Ehrenpunkt für die Gäste holte Köpenicks Nummer 1 Iris Schmidt mit einem 3:2-Sieg gegen Alina Schön. Ansonsten hatte der TTC I alles im Griff. Lediglich je ein Spiel von Wutskowsky und Schön gingen über fünf Sätze, mit besserem Ende für die Finowerinnen.
Die nächste Aufgaben der Finower Tischtennis-Frauen stehen in Norddeutschland an: Der TTC I muss beim SC Poppenbüttel II und beim SV Friedrichsgabe antreten, der TTC II beim TSV Schwarzenbek II. Die Überraschung des Spieltags war übrigens das 7:7 des souveränen Spitzenreiters TTC Düppel gegen Friedrichsgabe.(sb)
Finow I: Chiara Baltus 4 Punkte, Alina Schön 4, Claudia Petereit 3, Carolin Mews 4, Michelle Wutskowsky 1
Finow II: Annie Jordan, Isabell Puskas 1 Pkt., Katrin Dornemann, Gabriele Lindner