Mit den erfahrenen Claudia Petereit und Carolin Mews als Spitzenspielerinnen, können Sophia Rudolph (zwölf Jahre) und Nesthäkchen Louisa Bernitz (elf Jahre) locker und unbeschwert aufspielen. Mews und Petereit ließen sich in ihren Einzeln und gemeinsam im Doppel nicht überraschen und steuerten so sieben Punkte zum Sieg bei. Den Punkt zum 8:5-Erfolg holte Sophia Rudolph. Sie hatte einen weiteren Erfolg gegen Cornelia Walter mit 2:3 nur knapp verpasst. Louisa Bernitz mühte sich, doch noch waren ihre Gegnerinnen eine Nummer zu groß. Im Vordergrund stand für sie der Lerneffekt. Finow zog schnell 6:2 in Front, ehe die Randberlinerinnen noch drei Einzelerfolge zur Resultatsverbeserung für sich verbuchen konnten.
Am nächsten Spieltag muss TTC Finow III zum TTC Berlin-Neukölln II zum Spitzenspiel: Erster gegen die zweitplatzierten Barnimerinnen.
Finow III: Carolin Mews 3,5 Punkte, Claudia Petereit 3,5, Sophia Rudolph 1, Louisa Bernet