Ihr großartiger Teamgeist und sehr gute Einzelleistungen am Boden reichten jedoch noch nicht, um Mareen Kain (18.), Anna Müller (25.), Marissa Kain (30.) und Katja Kosin (31.) vor dem 8. Mannschaftsplatz zu bewahren. Sie sind sich aber sicher, dass sie durch fleißiges Training 2017 einen Podestplatz schaffen können.
Im zweiten Durchgang turnten die "Großen" der Kinderklasse B ab Jahrgang 2005 und älter in einem Teilnehmerfeld von 47 Starterinnen aus acht Vereinen. Hier vertraten Maria Lara Spann (7.),Kámi Kalesse (9.), Leoni Metzdorf (12.), Amelie Haß (24.), Lourdes König (33.) und Helen Ritter (40.) die Vereinsfarben des SV Motor Eberswalde. Durch unprofessionell wertende Kampfrichter am Sprung wurden gute Turnerinnen benachteiligt und Mannschaften so um ein gerechtes Ergebnis gebracht. Doch ihr Kampfgeist ließ unsere eingeschworene Waldstadt-Gemeinschaft auf dem Bronzetreppchen landen. Trainerin Yvonne Schemel zeigte sich trotz aller Irrungen und Wirrungen mit den Leistungen ihrer Schützlinge zufrieden: "Im nächsten Jahr greifen wir neu an."