Schwere Verletzungen hat sich ein Motorradfahren am Abend (5. September) auf der Landesstraße 200 kurz vor Eberswalde zugezogen. Der Mann war mit seiner Maschine aus Sandkrug kommend in Richtung Eberswalde unterwegs. Ein Autofahrer aus Britz hatte das Motorrad übersehen. Es kam zum Zusammenstoß.
Die Strecke am Abzweig nach Britz musste für die Rettungs- und Aufräumarbeiten gesperrt werden. Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle und räumte die Straße.

Motorradfahrer musste stabilisiert werden.

Der Motorradfahrer musste im Rettungswagen noch stabilisiert werden, bevor er ins Krankenhaus kam. Vor Ort gab es aber die Auskunft, dass keine Lebensgefahr bestehe. Der Fahrer des Honda, ein Senior aus Märkisch-Oderland, blieb augenscheinlich unverletzt.