Die kindgerecht aufbereitete Lektion Lebensweisheit war dem Theaterstück "Kaspar baut ein Haus" zu entnehmen, in der sich die Titelfigur mit seinem besten Freund, dem Teufel, entzweit. Eigentlich wegen Kleinigkeiten, aber so ernsthaft, dass erst der Einsatz der unverzichtbaren Zauberworte die Harmonie wiederherzustellen vermag.
Der Puppenspieler verbreitete seine Toleranzbotschaft nicht nur von der Bühne aus. Mehrfach wandte sich Frank Preuß direkt an die Kinder, die der ebenso spannenden wie lustigen Geschichte gebannt folgten.
Ab Mittwoch ist die Puppenbühne der Inspektion an der Grundschule Finow zu Gast.