Es ist erst wenige Stunde alt: Weihnachtsbaby Finnley. Per Notkaiserschnitt kam der Junge am 26. Dezember um 9.56 Uhr im Eberswalder Werner-Forßmann-Krankenhaus auf die Welt. Mit einem Gewicht von 3100 Gramm und einer Größe von 51 Zentimetern.
Er wird in Templin aufwachsen. Für seine Eltern Vanessa Kassebaum und Tom Jesse ist es das erste Kind. Eigentlich wollte die Mutter in der Uckermark entbinden. Wegen Corona ist die dortige Klinik aber geschlossen. Fürs „Forßmann“ war dies die 634. Geburt 2020. Termin für Finnley wäre eigentlich der 1. Januar gewesen. Doch der Kleine hatte es eilig, so der stolze Papa.