„Wenn es zu Weihnachten schneien würde – das wäre schön“, sagt Klaus Paulick. Denn dann würde seine Pyramide noch viel schöner strahlen, als sie es jetzt eh schon macht. Jene Pyramide, die der Ruheständler in diesem Jahr selbst gebaut hat und die sich seit dem 1. Advent im Vorgarten seines Hauses in Fünfeichen dreht. „Als es am 3. Dezember geschneit hat und wir hier im Dorf eine richtige geschlossene Schneedecke hatten – das...