Es ist Montag, 15 Uhr, in der AWO-Kita "Kinderland" in der Heinrich-Heine-Allee: Auf dem Boden krabbeln Babys oder haben schon Spielsachen in der Hand. Darum sitzen Eltern und unterhalten sich. Es ist Zeit für den offenen Eltern-Treff, den die Familienhebamme Mandy Funke in Eisenhüttenstadt anbietet. "Zu dem Termin können alle Schwangeren kommen oder Eltern mit einem Baby bis zu einem Jahr", sagt die Eisenhüttenstädterin. Es ist eine offene Gruppe, betont sie. Eine Voranmeldung wird erbeten.
Aber es geht nicht nur darum, sich in gemütlicher Runde zu treffen, auch wenn Mandy Funke betont: "Wir wollen den Eltern die Möglichkeit geben, Kontakte zu knüpfen." Jeder Treff hat auch einen thematischen Schwerpunkt. "Es gibt verschiedene Themen und termingebundene Veranstaltungen, wozu Gäste eingeladen werden".
Der Bedarf für solch eine Zusammenkunft ist gegeben. Mandy Funke hat inzwischen eine zweite Gruppe eröffnet. Jeweils montags von 10 bis 11.30 Uhr können Interessierte in die Kita Haus Sonnenhügel kommen, von 15 bis 16.30 Uhr ist die Kita in der Heinrich-Heine-Allee Treffpunkt. Mandy Funke will ihr Einsatzgebiet auch auf Frankfurt ausweiten. Der Einsatz und die Angliederung der Familienhebammentätigkeit ist bei ProFamilia angesiedelt.
Das Angebot in Eisenhüttenstadt richtet sich an Eltern beziehungsweise werdende Eltern aus Eisenhüttenstadt aber auch aus den umliegenden Orten. Mandy Funke betont, dass auch Väter willkommen sind. Die Familienhebamme bietet auch Geschwisternachmittage an, wo sich die künftigen Geschwister spielerisch auf ihre Schwester oder ihren Bruder vorbereiten können.
Das Themenspektrum, das Mandy Funke beim Eltern-Treff anbietet, ist breit. Sie arbeitet eng zum Beispiel mit der Schuldnerberatung in Eisenhüttenstadt zusammen, auch andere Referenten sind regelmäßig Gast. Am kommenden Montag (22. Februar) etwa steht morgens Allergieberatung auf dem Programm, am Nachmittag ist Geschwisternachmittag. Eine Woche später wird Gudrun Sommer vom kreislichen Gesundheitsamt etwas über Zahngesundheit berichten. Am 14. März gibt es beim Vormittagtermin Informationen zur Mutter-Kind-Kur, am Nachmittag geht es um die E-Zigarette. Am Ostermontag wird gemeinsam zu einem Frühlingsspaziergang aufgebrochen. Und natürlich ist Mandy Funke offen für Vorschläge der Eltern. Der ElternTreff wird vom Landkreis gefördert, ist deshalb kostenlos.
Anmeldungen und weitere Informationen unter Tel.: 01624454858. Mandy Funke hat auch eine eigene Seite bei facebook.