Der Pkw war als Geradeausfahrer auf der Straße der Republik aus Richtung Fürstenberg kommend unterwegs. Auf der Kreuzung kam ihm ein Sattelschlepper eines polnischen Logistikunternehmens entgegen, dessen Fahrer wollte nach links in die Oderlandstraße abbiegen.
Beide Fahrzeuge hatten Ampelgrün, eine separate Ampel für Linksabbieger gibt es dort nicht. Der Sattelschlepper bog ab, obwohl ihm der Pkw entgegenkam. Der Fahrer des Pkw konnte nicht rechtzeitig bremsen und prallte mit seinem Auto auf die rechte Seite des Aufliegerhecks des Sattelschleppers. Dabei wurde die Fahrzeugfront des Pkw zerstört.
Die Feuerwehr wurde um 14.36 Uhr alarmiert und fuhr mit drei Fahrzeugen und 14 Einsatzkräften zum Unfallort, der Rettungsdienst mit zwei Krankenwagen. Die Retter wurden durch einen Autofahrer, der unbedingt durch die Unfallstelle fahren musste, behindert.