Mitte der Woche hieß es: Am 25. Juni könnte die seit Anfang des Monats gesperrte Bundesstraße zwischen Eisenhüttenstadt und Neuzelle wieder freigegeben werden. Ein paar Autos waren am Freitagabend auch tatsächlich auf dem gesperrten Abschnitt unterwegs. Offiziell aber war die Straße auch noch nach 18 Uhr gesperrt. Die Blechlawine quält sich also weiterhin durch auf der Umleitungsstrecke durch Möbiskruge und Diehlo.

Beschleunigter Bauablauf