Die Grund- und Oberschule Müllrose plant die Durchführung eines Schwimmlagers im Strandbad am Großen Müllroser See zu Beginn des kommenden Schuljahres. Darüber informierte jetzt Mario Quast, Amtsdirektor im Amt Schlaubetal.
Seit dem Beginn der Corona-Pandemie im März 2020 sei der Schwimmunterricht für die Schüler ausgefallen, erklärte er. Die Schule habe sich nun dafür entschieden, den Schwimmunterricht in den ersten beiden Wochen des neuen Schuljahres im Strandbad nachzuholen und auch für die neuen Schwimmschüler durchzuführen. „In Müllrose im See schwimmen zu lernen ist besser, als die Kinder in eine Schwimmhalle zu transportieren“, sagte Mario Quast.

Strandbad ist momentan noch gesperrt

Das neue Schuljahr beginnt am 9. August. Momentan ist das Strandbad am Westufer des Großen Müllroser Sees nach dem Brand im Restaurant „Villa del Lago“ geschlossen. Für die Betreibung des Strandbades ist der Pächter des Restaurants zuständig. Ziel ist eine Öffnung zum Ferienbeginn am 24. Juni.

Mehr zu Corona und den Folgen in Brandenburg und Berlin gibt es auf unserer Themenseite.

Müllrose