Bei einem Streit zwischen zwei Männern ist in Müllrose ein 17-Jähriger mit einem Messer verletzt worden. Am späten Freitagabend (20. Januar) gerieten zwei junge Männer im Hohenwalder Weg aufeinander. Im Verlaufe des Streits stieß der 17-Jährige seinen 23 Jahre alten Kontrahenten zu Boden und schlug und trat dann auf ihn ein.
Nach jetzigen Erkenntnissen der Polizei fügte der Ältere dann dem Jüngeren eine Stichverletzung im Bauchbereich zu. Beide Männer kamen zur Behandlung ihrer Blessuren in Krankenhäuser. Polizisten stellten das mutmaßliche Tatmesser bei dem 23-Jährigen sicher. Er ist vorläufig festgenommen. Aber auch sein Gegenüber wird sich einigen Fragen zu stellen haben.