Anfang des Jahres sah es so aus, als könnte der weitere Verfall der ehemaligen Juri-Gagarin-Oberschule im V. Wohnkomplex gestoppt werden. Eine tragfähige Nutzung zeichnete sich ab. Die Schule für Gesundheitsberufe plant, sich zu einem Bildungscampus zu erweitern. In der leerstehenden Schule hätten unter anderem Klassenräume unterkommen können.

Dem Vandalismus weiter ausgeliefert

Doch daraus wird nichts, wie im Juni Jacqueline Böttcher, Gesch...