Türen und Fenster können vielleicht noch einmal verwendet werden. Metall wird extra recycelt, belastete Materialien separat entsorgt. Bevor der Abrissbagger anrückt, werden die Gebäude erst einmal entkernt. In Eisenhüttenstadt verschwinden in den kommenden Monaten weitere, mehr als 100 Wohnunge...