Der Beschluss, den die Stadtverordneten im April fassen sollen, wirkt auf den ersten Blick relativ unspektakulär: Ein Stück Gehweg im Bereich der Fröbelringpassage wird eingezogen und soll verkauft werden. Doch ist dies die Voraussetzung für eine große Investition, die im Sommer realisiert werden soll und den Standort noch attraktiver macht.

Netto will sich vergrößern

Denn die Fröbelringpassage hat inzwischen ihr Image als Sorgenkind abgele...