Die Züge von und nach Eisenhüttenstadt fahren zwar seit dieser Woche wieder durchgängig. Doch der Weg zum neuen Bahnsteig, der inzwischen komplett in Betrieb ist, ist holprig. Vor allem müssen Reisende, die in Busse vor dem Bahnhofsgebäude umsteigen wollen, große Umwege laufen. Denn immer noch fehlt der Zugang zur neuen Unterführung von der Eisenbahnstraße aus.

„Eine Katastrophe“

„Die vordere Seite ist am Bahnhof totgestellt, alles l...