Das Ensemble hat seinen künstlerischen Schwerpunkt bei slowenischer Volksmusik. Hinzu kommt ein breites Spektrum der Chormusik von der Renaissance bis zu zeitgenössischer Musik, Musik aus der goldenen Ära der populären slowenischen Lieder, aber auch internationale Jazz- und Popkompositionen bereichern das Repertoire.
Zu den jüngsten Erfolgen des Ensembles gehört eine Goldmedaille und die besondere Erwähnung als beste Vokalgruppe bei einem Wettbewerb in Slowenien und Preise bei internationalen Chorwettbewerben in Italien und Kroatien.
Die Kulturbrücke über die Oder ist ein seit 2009 jährlich durchgeführtes Projekt mit kulturellen Veranstaltungen östlich und westlich der Oder. Dabei wird die Aufmerksamkeit auf das kulturelle Erbe der ehemaligen Kulturlandschaft "Lebuser Land" gerichtet. Die Region, die heute durch den Grenzfluss getrennt ist, hat sich zur Zeit der Christianisierung durch die Ordensgemeinschaften der Zisterzienser, Templer und Johanniter zu einem einheitlich gewachsenen historischen Kulturraum entwickelt. Zu den sichtbaren Zeugnissen dieser Zeit zählen zahlreiche mittelalterliche Baudenkmäler.
Das grenzüberschreitende Projekt wird aus Mitteln des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung kofinanziert und gefördert von den Landesministerien für Wissenschaft, Forschung und Kultur sowie für Justiz, Verbraucherschutz und Europa.
Gallina Frauenvokalensemble, 31. August, 16 Uhr, Kirche Zum Heiligen Kreuz im Kloster Neuzelle