Till Frohne, der am 4. April freigestellte und am 27. Juli abberufene Geschäftsführer des Krankenhauses Eisenhüttenstadt, hat sich in der Sondersitzung an die Stadtverordneten gewandt. Er spricht von „inhaltlich toten Vorhalten“ seitens des Bürgermeisters und des Ärztlichen Leiters und geht...