Nachdem ein alkoholisierter Mann in Eisenhüttenstadt aus einem Verbrauchermarkt gestohlen hatte und anschließend in polizeilicher Gewahrsam randalierte, wurde er ins Krankenhaus gebracht.
Der 32-jährige Mann beging am Donnerstagabend, 3. Dezember, in einem Verbrauchermarkt Am Wiesengrund Ladendiebstahl. Anschließend ging er zu einem Imbiss auf dem Parkplatz und stahl dort einen Geldschein, den eine Kundin gerade zur Bezahlung auf den Tresen gelegt hatte. Die Polizei stellte den Mann, der offensichtlich unter Alkoholeinfluss stand, was ein entsprechender Test mit 3,01 Promille auch bestätigte. Die Beamten brachten ihn in den polizeilichen Gewahrsam, wo er jedoch keine Ruhe geben wollte und seinen Kopf gegen die Wand schlug. Ein Notarzt ordnete daraufhin seine Verbringung in ein Krankenhaus an, wo ihm nun ärztliche Hilfe zuteilwird.