Positiv denken, negativ bleiben – das könnte man als Devise für die kommenden Wochen und Monate ausgeben. Das haben sich wohl auch ein paar Jugendliche im Club Marchwitza in Eisenhüttenstadt gedacht. Dort ist es seit dem zweiten Corona-Lockdown erneut sehr ruhig geworden. Zu ruhig, wenn es nach...