Am Freitagnachmittag, 19. März, wurde ein 33-jähriger Geschädigter im Chopinring in Eisenhüttenstadt von ihm teilweise unbekannten Personen mit einem Baseballschläger bedroht und genötigt, ein vorgefertigtes Schriftstück zu unterzeichnen. Es gelang dem Geschädigten, die Polizei zu verständigen. Die Beamten stellten in Tatortnähe zwei männliche (34 und 27 Jahre) und eine weibliche Tatverdächtige (34 Jahre) fest, die zum Polizeirevier verbracht wurden. Bei der weiblichen Tatverdächtigen wurden darüber hinaus betäubungsmittel-verdächtige Substanzen festgestellt.
Nach Abschluss der polizeilichen Sofortmaßnahmen wurden die Beschuldigten in Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wieder entlassen.