Er hatte am Vorabend das Haus verlassen und war bis dahin nicht zurückgekehrt. Die Beamten nahmen sich der Sache an und hielten ihre Augen offen.

Sohn ist mit Gaspistole unterwegs

Schon bald darauf entdeckten sie in der Straße der Republik zwei Jugendliche, von denen einer der vermissten Person haargenau glich. Tatsächlich handelte es sich um den gesuchten 13-Jährigen. Warum er jedoch eine Gasdruckpistole mit sich führte, wird er nun zu erklären haben. Die Schreckschusswaffe wurde sichergestellt und eine Anzeige wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz geschrieben.