Einer 80-jährigen Rentnerin wurde am Donnerstagabend in Eisenhüttenstadt die Handtasche geklaut. Sie saß im Fußgängerbereich der Fröbelringpassage gerade auf einer Bank und aß ein Eis, als sich ein unbekannter Mann ihr von hinten näherte und ihr die Tasche entriss. Das teilte die Polizei am Freitag mit.

Frau wehrt sich und wird zu Boden geschleudert

Beim Angriff wurde die Frau auf den Boden geschleudert und verletzte sich dabei leicht. Zuvor hatte sie sich gegen den Täter gewehrt, dem es aber letztlich gelang die Tasche an sich zu nehmen und zu flüchten. Der Räuber rannte durch einen nahegelegenen Tunnel in Richtung Lilienthalring und von dort nach links über die Straße der Republik.
Der Mann soll zwischen 26 und 28 Jahre alt, schlank und etwa 1,80 Meter groß. Zum Tatzeitpunkt soll er mit einer dunklen Hose sowie grauer Strickjacke und einen orangefarbenen Basecap bekleidet gewesen sein. Polizisten fanden am Tatort ein Handy, das wohl dem Täter gehört. Kriminalisten der Inspektion Oder-Spree/Frankfurt (Oder) ermitteln.