Er schlug gegen Aufsteller und Regale im Verkaufsraum und ließ sich auch vom Personal nicht aufhalten. Die Polizei wurde alarmiert. Auch gegenüber den Beamten verhielt sich der 25-Jährige aggressiv. Ausweisen wollte er sich nicht, trat gegen den Außenspiegel eines Funkwagens und leistete körperliche Gegenwehr, als er zu Boden gebracht wurde.
Die Beamten fesselten ihn, dabei bespuckte er einen Polizisten. Der bereits polizeibekannte Mann wird sich nun wegen Körperverletzung, Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte sowie Hausfriedensbruchs verantworten müssen.