Es war ein besonders schwerer Raub, der sich am 2. November in der Oderlandstraße in Eisenhüttenstadt ereignet hat. Dem Geschädigten wurde nicht nur ein Fahrrad gestohlen, sondern er bekam auch noch einen Schlag ins Gesicht. Gibt es nun Hinweise zu einem der möglichen Täter?
Demnach ereignete sich die Tat am 2. November gegen 0.05 Uhr der Oderlandstraße. Nach Angaben der Polizei hielten die beiden Täter den Geschädigten in seinem Auto an, fragten nach Zigaretten. Kurz darauf bekam der Mann einen Schlag ins Genick und wurde mithilfe eines unbekannten Gegenstandes an der rechten Hand verletzt.
Phantombild: Wer kann Angaben zu dieser Person machen?
Phantombild: Wer kann Angaben zu dieser Person machen?
© Foto: Polizei
Die Täter entwendeten anschließend ein im Auto vorgefundenes Fahrrad und flüchteten in Richtung B112/Frankfurt.

Aufmerksamer Zeuge meldet sich

Später, einige Wochen danach, meldete sich ein weiterer Mann und gab einen Sachverhalt bekannt, der sich am 30. November, gegen 17.30 Uhr, ereignet hatte. Er betankte demnach gerade sein Fahrzeug an einer Eisenhüttenstädter Tankstelle, als er angesprochen wurde. Sein Gegenüber wollte Zigaretten, verließ dann aber das Tankstellengelände, als der Angesprochene darauf nicht einging.
Doch bemerkte der aufmerksame Zeuge noch ein graues Auto, in dem offensichtlich ein Kumpel des Flüchtenden saß. Anschließend verschwanden beide Personen mit dem PKW.

Personenbeschreibung

Der Polizei liegt nun ein subjektives Täterporträt desjenigen vor, der den Zeugen um Zigaretten anging. Möglicherweise handelt es sich bei ihm und dessen Kumpel um die beiden Räuber vom 2. November. Doch konnten die Ermittler bislang die Identität des Gesuchten nicht klären. Sie bitten deshalb um Unterstützung der Bevölkerung.
Die Polizei fragt: Wer kennt einen solchen Mann und kann Hinweise geben, die zur Klärung seiner Identität führen könnten? Wo sind ein solcher Mann, das besagte graue Auto und/oder sein Kumpel noch aufgefallen?
Dem Zeugen zufolge ist der Gesuchte 25 bis 30 Jahre alt, von dünner Gestalt und zirka 165 bis 170 cm groß. Den Angaben zufolge könnte es sich bei ihm um einen Mann mit arabischem Einschlag handeln.
Hinweise werden in der Polizeiinspektion Oder-Spree/Frankfurt (Oder) unter der Telefon-Rufnummer 033615680 bzw. der Internetwache www.polizei.brandenburg.de (Hinweis geben) entgegengenommen. Auch jede andere Polizeidienststelle kann kontaktiert werden.