Hintergrund ist, dass an allen Fußgängerfurten in diesem Bereich Blindensignalgeber montiert wurden, teilte die Stadtverwaltung Eisenhüttenstadt am Freitag mit. Deshalb mussten für alle Knotenpunktzufahrten die Grünpfeile neben den Signalgebern werden.
Der Grünpfeil, von vielen auch als DDR-Relikt bezeichnet, ist das Verkehrszeichen 720 in der Straßenverkehrsordnung und auch als Rechtsabbiegepfeil bekannt. Der Autofahrer muss an der Haltelinie kurz stehen bleiben und den Verkehr prüfen. Wenn keine Gefährdung für zum Beispiel querende Fußgänger oder Radfahrer besteht, kann der Autofahrer auch bei roter Ampel abbiegen.