Sieg in der Gruppe A
In der Gruppe A hatte sich Milla Schulpig zunächst gegen die Schwedterin Jakobine Abraham und dann gegen Annelie Bath vom Finower TTC mit jeweils 3:0 nach Sätzen durchgesetzt. In der Gruppe B hatte ihre Schwester Leni nicht ganz so viel Erfolg. Sie unterlag der Eberswalderin Pia Touhsaint mit 1:3 und Kathleen Held (Hohen Neuendorf) mit 0:3. Gegen Jette Stelse (Schwedt) setzte sie sich zwar mit 3:0 durch, hatte jedoch deutlich das Halbfinale verpasst. Dort unterlag Milla Schulpig Kathleen Held mit 0:3. Im Vergleich um den dritten Rang setzte sie sich gegen Pia Touhsaint mit 3:0 durch.