Das Straßenverkehrsamt des Landkreises Oder-Spree hat die Einrichtung einer Höchsttempo-30-Zone in der Müllroser Innenstadt angeordnet. Die Zone umfasst die Straßen Neustadt, Kohlgartenweg, Wiesenaue und Gartenstraße und die Gasse Zur Neustadt. Die Anordnung sei bereits Anfang Oktober erfolgt, bestätigt Mario Behnke, Sprecher des Landkreises, entsprechende Informationen des Stadtverordneten Ingomar Friebel (SPD). Es ist nun Sache der Amtsverwaltung Schlaubetal, die Anordnung des Landkreises umzusetzen und die Zone zu beschildern.

Amtsverwaltung muss die Beschilderung vornehmen

Mit der Einrichtung der Höchst­tempo-30-Zone solle die Verkehrssicherheit für Fußgänger und Fahrzeugführer weiter verbessert werden, so Mario Behnke. Grundlage für die Anordnung sei ein entsprechender Beschluss der Müllroser Stadtverordnetenversammlung gewesen.