Das neue Stellwerk in Köpenick ist der Bahn zufolge weniger wartungsintensiv als das alte und ermöglicht, auf Abweichungen vom Fahrplan flexibler zu reagieren. Mit der neuen Technik sei auch der Einbau des neuen Europäischen Zugbeeinflussungssystems möglich.
RE1-Nutzer müssen am 14. und 15. April die nächste Einschränkung in Kauf nehmen. In dieser Nacht fällt zwischen 20 und 6 Uhr jeder zweite Zug aus. Alternativ werden Busse eingesetzt. Hier gibt die Bahn Arbeiten an der Leit- und Sicherheitstechnik als Grund an.