Die Berliner Straße in Schöneiche soll zwischen Brandenburgische Straße und Heuweg breiter werden, um Platz für einen Radverkehrsstreifen, Gehweg und Parkplätze zu schaffen. Zwei Garagenreihen mussten in den vergangenen Tagen weichen. Die Stoßrichtung der nun begonnen Arbeiten hat die Gemeindevertretung Schöneiche im Jahr 2020 beschlossen, die Detailplanung steht noch aus.
Im August wird dann der Wasserverband Strausberg-Erkner beginnen, einen Schmutzwasserkanal zu verlegen und eine Trinkwassertransportleitung zu bauen. Im September folgen Arbeiten an der Regenentwässerung. Neu gestaltet wird die Straße dann im Jahr 2022. Erst dann wird es dort voraussichtlich zu größeren Verkehrseinschränkungen kommen.