An der Löcknitz-Grundschule in Erkner sind im Rahmen der Teststrategie des Landes Brandenburg mehrere Lehrer positiv auf Corona getestet worden. Wie die Schule mitteilte, fanden die Tests am Freitag, 5. März 2021, statt. Die Klassen 5 und 6 seien daraufhin nach Hause geschickt worden. Zudem habe man die Schüler der betroffenen Klassen informiert.

Lehrkräfte in Quarantäne

Bei den positiv getesteten Lehrern sei im Anschluss sofort ein PCR-Test durchgeführt worden, heißt es. Mit den Ergebnissen rechne man erst am Montag im Laufe des Tages. Bis das Ergebnis vorliege, müssten die betroffenen Lehrkräfte in Quarantäne. „Damit stehen nicht mehr ausreichend Lehrkräfte zur Verfügung, um den Schulbetrieb aufrecht zu erhalten“, teilt die Schule mit.

Präsenzpflicht aufgehoben

Die Folge: Für Montag, 8. März 2021, ist die Präsenzpflicht in der Löcknitz-Grundschule aufgehoben worden. „Sie als Eltern entscheiden, ob Sie Ihr Kind an diesem Tag in die Schule schicken“, heißt es.
Die Eltern der Schüler werden gebeten, die Klassenlehrer über ihre Entscheidung zu informieren. Ausgenommen von dieser Regelung seien Lerngruppen, die über die Klassenlehrkraft informiert wurden, dass sie am Montag nicht in die Schule kommen.
Mehr zu Corona und den Folgen in Brandenburg und Berlin gibt es auf unserer Themenseite.