Bis zum 28. Februar laufen die aktuellen Aktionen, dann erfolgt der Kassensturz. 45 000 Euro werden benötigt, um das neue Instrument für die Schlosskirche zu bestellen. Es soll ein "Steinway B" werden und damit zwar nicht die preiswerteste Variante, jedoch eine, bei excellenten Pianisten, sehr begehrte. "Wir wollen ja gute Leute nach Schöneiche holen", lautet die Devise. Kommt die Summe zusammen, kann das Einweihungskonzert zum Musikfest, am 2. Mai, organisiert werden.
Deshalb wird weiter kräftig geworben. Denn längst sind nicht alle Dankeschön vergeben. Bei der Aktion geht es darum, eine Summe zu spenden und dafür einen Gegenwert zu erhalten. Das reicht, abhängig von der Großzügigkeit des Spenders, von Eintrittskarten bis zum Segeltörn. Letzterer übrigens wurde dreimal gewählt und ist damit vergriffen. Noch zu haben ist unter anderem das Erlebnis, einen Bagger zu führen, und auch ein Motorradtraining auf einer Privatstrecke in Peenemünde ist im Angebot. "Von den Premierenkarten für die Flügeleinweihung zu je 50 Euro sind von 20 noch 6 übrig", sagt Heims. Er hofft jedoch, dass die dicken Brocken auf noch mehr Interesse stoßen - die individuellen Konzerte, egal welcher Musikrichtung, für Firmen und private Runden.