Ein Sprecher des Amtsgerichts Frankfurt (Oder) bestätigte, dass das Gelände verkauft worden ist - zu einem Preis, der über dem aufgerufenen Verkehrswert von 157 000 Euro liegt. Clausen strebt nach eigener Aussage an, sein Unternehmen mit rund zehn Beschäftigten mittelfristig nach Woltersdorf zu verlegen. Dabei suche er den Konsens mit der Gemeinde, sagte Clausen. Mit der Versteigerung sind die bisherigen, miteinander zerstrittenen Eigentümer, Manfred Ertel und Günter Neumann, aus dem Spiel.