Nach Angaben des Gosener Wehrführers Detlef Wiese brannte eine Fläche von etwa 100 Quadratmetern. Der Alarm wurde kurz nach 19 Uhr ausgelöst.
Das Feuer entpuppte sich als kleiner als zunächst befürchtet. "Die Neu Zittauer machen noch Restarbeiten", sagte Detlef Wiese.
Wegen der großen Trockenheit war ein Großaufgebot von Feuerwehren losgeschickt worden, von Rüdersdorf (Märkisch Oderland) im Norden bis Niederlehme und Eichwalde (Dahme-Spreewald) im Süden. Die meisten von ihnen konnten rasch umkehren.