Zweck des Vereins: Durch Spendensammlungen soll ein Beitrag zur denkmalgerechten Sanierung des Bauwerks geleistet werden, denn die Stadt kann in den nächsten Jahren nicht genügend Mittel zur Deckung des Eigenanteils für den Flakensteg aufbringen. Zwar stehen Fördermittel in Höhe von 180 000 Euro in Aussicht, aber um die 600 000 Euro werden benötigt.
Bekanntlich musste die Brücke 2006 Knall auf Fall gesperrt werden - wegen akuter Einsturzgefahr. Nach einigem Hin und Her wurde der Steg unter Denkmalschutz gestellt. Seit Jahren steht das Bauwerk nun eingezäunt am Ufer des Flakenfließes und wartet auf bessere Tage.
Die will der Verein herbeiführen. Die Mitglieder hoffen auf viele Beitritte und auf Spenden.