Am späten Abend des 12.10.2020 begaben sich fünf Personen zu einem Geldinstitut in der Neu Zittauer Straße in Erkner. Dort kam es zwischen ihnen zu einem Wortgefecht, in dessen Verlauf einer der Beteiligten, ein 27-jähriger Woltersdorfer, plötzlich ein Rollo von einem der Fenster riss.
Hinzugerufene Polizisten konnten ihn noch in unmittelbarer Nähe zum Ort des Geschehens stellen. Der Mann beleidigte die Uniformierten und brüllte Naziparolen. Ein Atemalkoholtest brachte das Ergebnis von 2,18 Promille. Der Mann verbrachte einige Stunden in polizeilichem Gewahrsam und erwartet nun ein Strafverfahren.