"In der zweiten Halbzeit haben die Mädels in die Spur gefunden und sehr gut gespielt", sagte Trainer Roman Hawlitzky, der seine vierte Saison mit dem Team absolviert hat. Die knapp 100 Zuschauer in der Löcknitzhalle freuten sich zusammen mit ihm und den Spielerinnen über den dritten Rang in der Endabrechnung der Verbandsliga Nord. "Das ist die beste Platzierung überhaupt für unsere Frauenmannschaft. Darauf bin ich sehr stolz", freute sich Hawlitzky. Unter dem Beifall der Fans wurde Anja Stange ins Karriere-Ende verabschiedet.
Jetzt haben die Grünheiderinnen erst einmal etwas Pause. Vor dem Vorbereitungsbeginn im Juli steht  Pfingsten aber noch die Premiere des eigenen Rasenturniers an.