Von Anfang an waren neben den Schulen Woltersdorfer Kinder und Jugendlichen in die Planungen einbezogen. "Sie wissen am besten, was sie sich wünschen", sagt Bauamtsleiterin Kerstin Marsand zur Begründung. Zum Übergabetermin gab es nicht nur die Möglichkeit, die neuen Anlagen gleich zu erkunden, sondern auch Gummibärchen von der Gemeindeverwaltung.