Am Stand des Naturschutzaktivs lösten Schüler der Storchenschule, die mittags eintrafen, eifrig Rätsel und hinterließen Vorschläge zum  Klimaschutz. Woanders setzten sich Besucher mit veganer Ernährung auseinander, etwas weiter stellten Gabriela Schröder und Michel Schulz das Fürstenwalder Caritas-Projekt "Stromspar-Check" vor. Sie bieten kostenlose Hausbesuche an und gestalten Wohnungen energieeffizient um. Gesine Korth vom Klimabeirat war mit der Resonanz zufrieden: "Wir wollen Leute zum Klima-Engagement motivieren und das läuft gut über die Kinder."