Die Gemeindevertretung Schöneiche hat sich für eine neue Stellplatzsatzung ausgesprochen. Die neue Satzung regelt – wie die alte –, wie viele Parkplätze Hauseigentümer auf ihren Grundstücken vorhalten müssen.
Eine merkliche Veränderung betrifft Abstellmöglichkeiten von Fahrrädern: Wer Mehrfamilienhäuser errichtet, muss voraussichtlich demnächst Fahrradstellplätze anbieten. Anzahl und einige bauliche Merkmale sind in der Satzung festgeschrieben. Ein Stellplatz „je angefangener 40 Quadratmeter Wohnfläche“ soll es mindestens sein. Im Regelfall sollen die Radplätze in Eingangsnähe der Anlagen liegen. Auch neue Läden, Geschäftsräume, Sportstätten und Restaurants müssen Radparkplätze bauen.

Pro Wohnung ein Pkw-Parkplatz

Die Regelung zu den Pkw-Stellplätzen hat sich nur geringfügig geändert. Hier gilt weiter: pro Wohnung ein Parkplatz auf dem Grundstück. Außer, die Wohnung übersteigt eine gewisse Größe, dann müssen Hausbesitzer noch mehr Plätze befestigen.
Bevor die Satzung in Kraft tritt, werden noch Behörden, Institutionen und die Öffentlichkeit um ihre Stellungnahmen gebeten.