Am 24. Januar, 20 Uhr, werden zwei Fans der Woltersdorfer Straßenbahn zu Wort kommen: Joachim Kubig und sein Sohn Andreas stehen Ulrich Lipka in der Reihe "Aus der Schule geplaudert" Rede und Antwort. Die beiden haben sich mit der Restaurierung historischer Waggons und Triebwagen der Straßenbahn einen Namen gemacht.
Eine neue Ausstellung wird am 26. Januar, 16 Uhr, eröffnet: Der Köpenicker Künstler Harald Rebka zeigt künstlerische Reiseerlebnisse. Noch sind in der Alten Schule Fotografien der Erkneranerin Lisa Pegel zu sehen.
Am 21. Februar, 20 Uhr, gibt Ulrich Lipka, der sonst als Moderator in der Alten Schule die Fragen stellt, zur Abwechslung Antworten: Reinhard Decker befragt ihn in seiner Reihe "Miteinander reden".
Für den 28. Februar, 19 Uhr, ist ein Gesundheitsabend zur Fastenzeit geplant und am 29. Februar um 9 Uhr das Anpilgern.