Das Museum Oder-Spree macht am Freitag, ab 19 Uhr, mit seiner Lesetour zum „Kursbuch Oder Spree“ im Olympischen und Paralympischen Trainingszentrum Kienbaum Station. Herausgegeben vom Landkreis Oder-Spree, lässt es in seiner jüngsten Ausgabe unter dem Titel „vom haben und brauchen“ Menschen zwischen Oder und Spree zum Thema Eigentum zu Wort kommen.

Führung durch Unterdruckkammer

Eine Protagonistin ist die Künstlerin Ulla Walter aus Schöneiche, die mit ihrer Geschichte bei der Open-Air-Veranstaltung im Mittelpunkt steht. Vorab besteht die Möglichkeit, in sonst verborgene Gefilde der Trainingsstätte vorzudringen. Geschäftsführer Klaus-Peter Nowack lädt zu einer Führung durch die Bunkeranlage nebst Unterdruckkammer ein, in der zu DDR-Zeiten Höhentraining simuliert wurde. Beginn 18, Einlass 17.30 Uhr.

Corona-Test nötig – auch für Geimpfte

Der Eintritt zu Rundgang und Lesung ist kostenfrei, Voranmeldung unter 03366 352706 erbeten. Da besondere Covid 19-Vorsichtsmaßnahmen gelten, müssen auch Genesene und Geimpfte einen negativen PCR- oder Schnelltest (nicht älter als 24 Stunden) vorlegen. Ein Schnelltest vor Ort ist möglich.